Hefepilze

 

Hefepilze sind die häufigste Ursache von Verstopfung oder schlimmen Druchfall beim Chinchilla. Ein hoher Hefepilzbefall ist sehr oft auf eine Sekundärerkrankung zurückzuführen. Es gibt verschiedene Arten von Hefepilze wobei eine davon nur häufig beim Chinchilla gefunden wird.

 

Erhöhte Hefepilze im Chinchilladarm führen zu kleinen unförmigen Chinchilla Köttels und zur Abnahme vom Tier. Je höher der Befall ist desto schlimmer werden die Symptome und der Kot wird matschig bis dünnflüssig.

 

 

Was sind Hefepilze

Hefen sind einzellige Pilze, die sich durch Sprossung oder Teilung ( Spaltung ) vermehren. Die meisten Hefepilze gehören der Abteilung der Schlauchpilze (Ascomycota) an.

 

Candida-Pilze (Hefepilze), Pilzerkrankungen

Pilzerkrankungen nehmen in ihrer Vielfalt, Häufigkeit und ihrem Verbreitungsgebiet weltweit zu. Man unterscheidet drei Gruppen an Pilzen, welche beim Menschen zu Erkrankungen führen können: Dermatophyten (Hautpilz, Haarpilz und Nagelpilz), Hefepilz (vor allem Candida albicans) und Schimmelpilz. Während Dermatophyten zwar äußerst lästig, aber niemals lebensgefährlich sein können (Ausnahme: erhöhtes Risiko zusätzlicher Infektionen über vorhandenen Hauteffekt), so ist im Rahmen einer Candida- oder Schimmelpilzinfektion unter Umständen durchaus ein schwerwiegender Krankheitsverlauf zu beobachten. So können etwa Candida-Keime dem abwehrgeschwächten Menschen mindestens ebenso gefährlich werden wie so manche Bakterien und Viren.

Entstehung von Pilzerkrankungen

Kandidosen sind sogenannte endogene Infektionen, d.h. die Krankheit nimmt ihren Ausgang von bereits vorhandenen, körpereigenen Candidapilzen (siehe unten). Auch viele andere Pilze sind nicht ansteckend, sondern führen im Rahmen einer körpereigenen Keimaktivierung zu Beschwerden.

Dermatophyten wiederum werden direkt durch Kontakt von Mensch zu Mensch, von Haustier zu Mensch oder indirekt über kontaminierte Flächen und Gegenstände übertragen: Küssen, Geschlechtsverkehr, Sauna, Schwimmbäder, Hygienemangel, Toiletten, usw. Durch Inhalation kann es zu einer Primärinfektion der Lunge kommen, kleine Hautverletzungen machen es möglich, dass subkutane Pilze (im Erdreich, auf Pflanzen) in den Körper eindringen.

Hefen (Candida) sind demnach sogenannte "opportunistische" Pilze, d.h. sie sind im Normalfall auf menschlichen Schleimhäuten nachweisbar, ohne Symptome zu verursachen. Kommt es jedoch zu einer Schwächung des Immunsystems des menschlichen Körpers (lokal im Bereich von Haut/Schleimhaut oder systemisch im gesamten Organismus), so etabliert sich eine Kandidose: Ist der Körper also gesund und fit, kommt er mit Candida-Kontakten gut zurecht. Ist er aber physisch und psychisch geschwächt, so versagen die körpereigenen Schutzmechanismen und Pilze beginnen sich im Körper zu vermehren.

 

Woher kommen Hefepilze

Hefepilze kommen aus der Natur und sind Teil unserer Umwelt.

 

Wie erkennt man einen Hefepilz Befall

Einen Hefepilz Befall kann man nur durch eine Mikroskopische Untersuchung oder mit Hilfe spezieller Teststreifen feststellen. Hefepilze verursachen matschigen bis wässrigen Kot oder aber auch winzige Köttel welche schlimmsten Fall sogar Verstopfung herführen. Ein geringer Anteil von Hefepilzen im Kot sind nicht tragisch, außer diese vermehren sich rasch durch z.B. eine Futterumstellung, eine Neuverpaarung, oder Stress welche verschiedene Ursachen haben kann wie z.B. eine Ausstellung. Bei einem Hefepilz Befall nimmt das Chinchilla stetig an Gewicht ab und nach und nach wird es träger und lustloser. Es kann zu einer Fress-Unlust kommen. Ein stark befallenes Tier, mit Hefepilzen, schläft oft sehr viel. Bei hochgradigen Befall wurde auch von schuppigen Ohren berichtet. Diese kann ich jedoch leider bis dato nicht bestätigen.

 

Hefepilz Arten beim Chinchilla

Es gibt eine ganze zahl von verschiedenen Arten von Hefepilzen. Aber legendlich eine ist beim Chinchilla bisher bekannt es handelt sich hierbei um "Saccharomyces Guttulatus" (Diese Art tritt übrigens auch beim Meerschweinchen auf). Die Hefe Cyniclomyces guttulatus (Saccharomycopsis guttulata) wurde in einer Studie im Magen von Haus-und Wildschweinen Kaninchen, Meerschweinchen und Chinchillas gefunden. Die Darmmykose heißt heute Cyniclomyces guttulatus und nicht mehr (veraltet Saccharomyces oder Saccharomycopsis guttulatus)

 

Behandlungen von Hefepilze

Die Behandlung von Hefepilze ist beim Chinchilla momentan noch recht einfach. Es sei den das Tier wurde bereits mehrmals auf Hefepilze behandelt, dann kann es dazu kommen das die Hefepilze Resistenz gegen das Medikament sind. Richtiges Futter ( keine zuckerhaltigen Produkte ) und ein Medikament aus der Human Medizin bringt eine rasche Linderung und Besserung des Allgemeinbefinden des Tieres.

 

Hefepilz Literatur bei Amazon

 

ECHT VITAL ANTI CANDIDA - 1 Glas mit 90 Kapseln - enthält hochwertige Pflanzenextrakte - kann gegen den Hefepilz Candida albicans vorbeugen - zur Entgiftung

AMAZONWS_BINDING Badartikel
AMAZONWS_FEATURES
  • Ein Glas ECHT VITAL ANTI CANDIDA Kapseln enthält 90 Kapseln zu je 447 mg (incl. Kapselhülle 543 mg).
  • ECHT VITAL ANTI CANDIDA KAPSELN enthalten hochwertige Pflanzenextrakte, die feinst abgestimmt sind. Die Auswahl der pflanzlichen Heilkräuter wurde unter höchsten Qualitätsstandards vermahlen und verkapselt.
  • Enthält unter Anderem Zu dieser Auswahl zählen Brunnenkresse, Meerrettich, Galgant, Kurkuma, Niemblätter, Olivenblätter, Kokosöl, Oreganoöl, Knoblauch, Chili und Grapefruitextrakt.
  • Wir garantieren, dass in ECHT VITAL Produkten Reinsubstanzen enthalten sind ohne künstliche Zusatzstoffe. ECHT VITAL Produkte sind frei von Magnesiumstearat und rückstandskontrolliert
  • Die jeweilige aktuelle Chargennummer sowie das Haltbarkeitsdatum finden Sie auf dem ECHT VITAL Produktetikett

AMAZONWS_STUDIO Echt Vital KG
AMAZONWS_LABEL Echt Vital KG
AMAZONWS_PUBLISHER Echt Vital KG
AMAZONWS_MANUFACTURER Echt Vital KG
AMAZONWS_LISTPRICE EUR 24,80
AMAZONWS_NEWPRICE EUR 24,80
AMAZONWS_BUYNOW
AMAZONWS_EDITORIAL_REVIEW Was ist CANDIDA? Der Hefepilz Candida albicans kommt vor allem auf den Schleimhäuten im Mund-, Rachen-, Verdauungs- und Genitalbereich zum Ausdruck. Der Pilz selbst kann im Gleichgewicht mit dem menschlichen Immunsystem und anderen Mikroorganismen leben und ist daher ein fakultativ pathogener Erreger, der nur unter bestimmten Bedingungen eine Krankheit verursacht. Viele Menschen leben mit diesem Pilz ohne sich dessen bewusst zu sein und laut der deutschen Gesellschaft für Ernährung kann er bei bis zu 75 % der deutschen Bevölkerung nachgewiesen werden.

Die Symptome die Candida im menschlichen Körper hervorruft, können sich auf sehr unterschiedliche Weise ausdrücken. Infektionen treten jedoch vor allem an feuchten und warmen Körperstellen auf und kommen durch eine Rötung der Haut zum Ausdruck, häufig in Kombination mit einem glänzend weißen Belag. Eine Ausbreitung von Candida im Darm bleibt häufig unerkannt. Oft werden die Symptome nicht mit einer Candida Infektion in Verbindung gebracht. Dies führt auf lange Sicht zu einer Schwächung des Immunsystems, da sich ein Großteil unseres Immunsystems im Darm befindet. Candida breitet sich überall dort im Körper aus, wo Ungleichgewicht herrscht.
Somit ist eine gesunde Zusammensetzung der Mikroorganismen im Körper und das Gleichgewicht des Säure-Basen-Haushaltes sehr wichtig um die Ausbreitung des Pilzes vorzubeugen. Zur Behandlung von Candida gibt es unterschiedliche klassische Methoden die meist Antimykotika (Antipilzmittel) beinhalten. Darüber hinaus gibt es jedoch, neben einer Ernährungsumstellung und den Verzicht auf zuckerhaltige Lebensmittel auch pflanzliche Alternativen. Eine davon sind unsere ECHT VITAL ANTI CANDIDA KAPSELN.




ECHT VITAL ANTI CANDIDA - 3 Gläser mit je 90 Kapseln - enthält hochwertige Pflanzenextrakte - kann gegen den Hefepilz Candida albicans vorbeugen - zur Entgiftung

AMAZONWS_BINDING Badartikel
AMAZONWS_FEATURES
  • Ein Glas ECHT VITAL ANTI CANDIDA Kapseln enthält 90 Kapseln zu je 447 mg (incl. Kapselhülle 543 mg).
  • ECHT VITAL ANTI CANDIDA KAPSELN enthalten hochwertige Pflanzenextrakte, die feinst abgestimmt sind. Die Auswahl der pflanzlichen Heilkräuter wurde unter höchsten Qualitätsstandards vermahlen und verkapselt.
  • Enthält unter Anderem Zu dieser Auswahl zählen Brunnenkresse, Meerrettich, Galgant, Kurkuma, Niemblätter, Olivenblätter, Kokosöl, Oreganoöl, Knoblauch, Chili und Grapefruitextrakt.
  • Wir garantieren, dass in ECHT VITAL Produkten Reinsubstanzen enthalten sind ohne künstliche Zusatzstoffe. ECHT VITAL Produkte sind frei von Magnesiumstearat und rückstandskontrolliert
  • Die jeweilige aktuelle Chargennummer sowie das Haltbarkeitsdatum finden Sie auf dem ECHT VITAL Produktetikett

AMAZONWS_STUDIO Echt Vital KG
AMAZONWS_LABEL Echt Vital KG
AMAZONWS_PUBLISHER Echt Vital KG
AMAZONWS_MANUFACTURER Echt Vital KG
AMAZONWS_LISTPRICE EUR 66,80
AMAZONWS_NEWPRICE EUR 66,80
AMAZONWS_BUYNOW
AMAZONWS_EDITORIAL_REVIEW Was ist CANDIDA? Der Hefepilz Candida albicans kommt vor allem auf den Schleimhäuten im Mund-, Rachen-, Verdauungs- und Genitalbereich zum Ausdruck. Der Pilz selbst kann im Gleichgewicht mit dem menschlichen Immunsystem und anderen Mikroorganismen leben und ist daher ein fakultativ pathogener Erreger, der nur unter bestimmten Bedingungen eine Krankheit verursacht. Viele Menschen leben mit diesem Pilz ohne sich dessen bewusst zu sein und laut der deutschen Gesellschaft für Ernährung kann er bei bis zu 75 % der deutschen Bevölkerung nachgewiesen werden.

Die Symptome die Candida im menschlichen Körper hervorruft, können sich auf sehr unterschiedliche Weise ausdrücken. Infektionen treten jedoch vor allem an feuchten und warmen Körperstellen auf und kommen durch eine Rötung der Haut zum Ausdruck, häufig in Kombination mit einem glänzend weißen Belag. Eine Ausbreitung von Candida im Darm bleibt häufig unerkannt. Oft werden die Symptome nicht mit einer Candida Infektion in Verbindung gebracht. Dies führt auf lange Sicht zu einer Schwächung des Immunsystems, da sich ein Großteil unseres Immunsystems im Darm befindet. Candida breitet sich überall dort im Körper aus, wo Ungleichgewicht herrscht.
Somit ist eine gesunde Zusammensetzung der Mikroorganismen im Körper und das Gleichgewicht des Säure-Basen-Haushaltes sehr wichtig um die Ausbreitung des Pilzes vorzubeugen. Zur Behandlung von Candida gibt es unterschiedliche klassische Methoden die meist Antimykotika (Antipilzmittel) beinhalten. Darüber hinaus gibt es jedoch, neben einer Ernährungsumstellung und den Verzicht auf zuckerhaltige Lebensmittel auch pflanzliche Alternativen. Eine davon sind unsere ECHT VITAL ANTI CANDIDA KAPSELN.




CANDIDA ALBICANS PROTECT VEGAN - Scheidenpilz, Darmpilz, Hautpilz, Fußpilz - BonVigo® Natur-Komplex Support Kapseln - Naturheilkunde-Pflanzen zur Hilfe bei Hefepilz-Diät Kur

AMAZONWS_BINDING Badartikel
AMAZONWS_FEATURES
  • CANDIDA HEFEPILZ. 75% der Bevölkerung sind infiziert. Gefährdet sind Haut, Mund, Darm, Genitalien. Besonders heftig trifft es Frauen mit Scheidenentzündung mit Brennen, Jucken, Ausfluss, Geruch
  • IMMUNKRAFT. Stabile Immunabwehr hält den Pilz latent. Wird die Balance der Mikroorganismen gestört wie durch Antibiotika oder Cortison, kann Candidose ausbrechen, akuter Pilzbefall
  • COMPLEX. Anti-Pilz-Diät: u.a. mit Grapefruitkern-Extrakt, Brunnenkresse, Schwarzkümmel, Olivenblatt, Oregano, Niemblätter, Zitrone, Knoblauch, Kreuzkümmel. Ohne Propolis
  • DARM AUFBAU. Pilz-Behandlung muss den Darm sanieren, er ist zentral für das Immunsystem. Kombiniere CANDIDA PROTECT mit FLORA XL mit Acidophilus und mehr Milchsäurebakterien
  • OHNE REZEPT. Das Mittel mit 16 bekannten Mitteln der Naturheilkunde vom Ayurveda über Hildegard von Bingen bis heute ist rezeptfrei. Anders als bei Salbe oder Creme Wirkung von innen

AMAZONWS_BRAND BonVigo
AMAZONWS_STUDIO BonVigo
AMAZONWS_LABEL BonVigo
AMAZONWS_PUBLISHER BonVigo
AMAZONWS_MANUFACTURER BonVigo
AMAZONWS_LISTPRICE EUR 39,95
AMAZONWS_NEWPRICE EUR 29,99
AMAZONWS_BUYNOW
AMAZONWS_EDITORIAL_REVIEW BonVigo Candida Protect Kapseln können vorbeugend oder begleitend bei einer Therapie gegen Candida genommen werden. Im Gegensatz zu Antimykotika wie Canesten oder Nystatin, zu Cremes, Salben, Zäpfchen und Tabletten ist die Nahrungsergänzung rezeptfrei und pflanzlich, entwickelt nach dem Wissen der Naturheilkunde. Die reiche Rezeptur enthält naturreine Extrakte und Pulver von 16 Heilpflanzen, die in der Volksmedizin und Erfahrungsmedizin gegen Pilzerkrankungen verwendet werden. Viele sind als fungizide Hausmittel bekannt, so Olivenblatt, Knoblauch, Grapefruitkernextrakt, Oregano, Schwarzkümmel, Kurkuma (Curcuma). Auch wenn Studien im Sinne der Schulmedizin für Pflanzenstoffe nicht vorliegen, vertrauen doch immer mehr Menschen auf die Kraft der Natur und suchen nach echt vitalen, alternativen Methoden.

Mit einem Schnelltest kann man einen ersten Befund erlangen; ein Stuhltest kann einen Darmpilz abklären. Zur Behandlung einer schweren Candidose (Soor) sollte ärztlicher Rat eingeholt werden, auch um einen Test auf Candida-Befall einschliesslich Darmpilz durchzuführen. Wir empfehlen, einen naturheilkundlichen Arzt.

Frauen sind wegen Candida-Infektionen im Genitalbereich besonders betroffen. Gefürchtet ist der Scheidenpilz mit Jucken, Brennen, Ausfluss, schlechtem Geruch. Ob Vaginalpilz, Fußpilz, Hautpilz, Darmpilz, die Behandlung erfordert immer Geduld. Dies gilt besonders beim Einsatz sanfter Mittel. Wir empfehlen eine Kur mit BonVigo Candida Protect für mindestens drei Monate. Gleichzeitig ist der Aufbau einer ausgeglichenen Darmflora wichtig, z.B. mit erwünschten Darmbakterien. Candida Protect erhältst du im Duo mit BonVigo Flora XL (hochkonzentrierte Milchsäure Bakterien) zum Vorteilspreis.

BonVigo - wir vertrauen auf die Kraft direkt aus der Natur Darum bilden wertvolle Pflanzen-Essenzen und Frucht-Extrakte das Herz unserer Produkte, vereint wirkend im BonVigo Natur-Komplex.