Fingernagelartige Krallen

Chinchilla Krallen

Chinchillas haben kleine Fingernägelartige Krallen, die teilweise mal mehr oder weniger ausgebildet sind. Bei einigen Tieren beobachteten wir das bei einigen Pfoten nur vereinzelt Krallen zu sehen sind. Ob diese sich im laufe der Jahre zurückbilden oder aber vieleicht auch vereinzelt abgebrochen sind können wir nicht beurteilen.

Nach Guido Schweigart haben Chinchillas sehr schwach ausgeprägte Krallen ( Chinchilla Heimtier und Patient, 1995 ) Zitat aus "Chinchilla Heimtier und Patient" von Guido Schweigart:

Krallen sind dagegen nur sehr schwach, etwa "fingernagelartig" ausgebildet; sie erreichen normalerweise nicht den Boden.  

Krallen sind eher in Form von "Fingernägeln" ausgebildet, die den Boden in der Regel nicht erreichen ( Leitsymptome bei Meerschweinchen, Chinchilla und Degu - Diagnostischer Leitfaden und Therapie. Von Anja Ewringmann & Babara Glöckner, 2005 )

 

Wegen den schwarzen Fleck entstand die nachfolgende Bilderdokumentation rund um die Chinchilla Pfote mit ihren Fingernagelartigen Krallen. Der schwarze Fleck so vermuteten wir Anfangs wäre vieleicht eine Warze. Bei der tierärztlichen Untersuchung entpuppte sich dieser als kleines harmloses Hämatom.

 

 

Die Krallen beim Chinchilla sind Schaufelartig ausgehöhlt. In der oben gezeigten Kralle sind zwei Sandkörner

Die rötliche Substanz im Hintergrund ist eine Jodtinktur. Auf dem Bild erkennt man schön die Ballen der Pfote.

Auf diesen Bild sehen die Krallen doch wirklich wie Fingernägel aus.  

 

Krallen der Chinchillas

{phocagallery view=category|categoryid=141|limitstart=0|limitcount=0|detail=5|displayname=1|displaydetail=1|displaydownload=1|displaybuttons=1|displaydescription=1|enableswitch=1|pluginlink=0|type=2}