Tasthaare

 ( Schnurrbarthaare)

 

Tasthaar Informationen | Tasthaar unter dem Mikroskop

 

Vibrissen, auch Sinus-, Tast-, Schnurrhaare oder Lefzenkraut genannt (lat.: vibrissa, vibrissae), sind spezielle Haare, die vielen Säugetieren, zumeist im Gesicht, wachsen. Sie sind dicker, fester und länger als gewöhnliche Haare und auf die Wahrnehmung taktiler Reize spezialisiert.

 

TASTHAAR = BARTHAAR = SPÜRHAAR & VIBRISSE  

 

Chinchilla Tasthaar Informationen

  • Barthaar Länge 122mm umgerechnet 12,2 cm lang ( von einem ausgewachsenem Chinchilla )
  • Barthaar Dicke ( kurz nach der Wurzel ) 0,36 mm
  • Barthaar Dicke ( kurz vor Ende ) 0,03 mm
  • Barthaar Anzahl ( pro Seite ) Die Anzahl der Barthaare variiert je nach Chinchilla, zudem gibt es kleinere und größere. Von den größten bzw. längsten Barthaaren hat ein Chinchilla ca. 10-15 Stück

 


Chinchilla Tasthaar

 

Tasthaar unter dem Mikroskop

Hier zeigen wir Euch ein Chinchilla Tasthaar unter dem Mikroskop. Die Aufnahmen entstanden in Kombination von Durchlicht / Auflicht - Seitenlicht. Die Vibrisse stammt von einen Apricot Weibchen, daher ist das Haar teilweise durchsichtig.


Vibrissen Wurzel

 


Wurzel Übergang

 

Das Tasthhar vom Chinchilla ist innen hol

 

 


Hier ist deutlich zu erkennen das das Tasthaar innen hol ist.

 

  

Vibrissen Spitze - kurz vor Ende der Vibrisse
Vibrissen Spitze - kurz vor Ende der Vibrisse