Analdrüße

Warum ein Chinchilla plötzlich riecht

 

Chinchillas haben auch wie z.B. Hunde eine Analdrüse. Chinchillas können durch sie eine gelbliche und zähe Flüssigkeit absondern die fruchtig/süß riecht wie einige Multivitaminbombons. Das Analdrüsensekret sondern Chinchillas häufig, bei uns in den Haltungen, dann ab wenn sie sich bedroht fühlen oder aber erschrocken haben. Den abgesonderten Duft kann man beim hastigen Einfangen oder bei einer Verpaarung sehr häufig warnehmen. Der Duft ist jedoch nicht wie z.B. beim Hund unangenehm riechend. Chinchillas setzen die Analdrüse bei Angst und Verteidigung ein aber auch bei Erregung und ihres Werbeverhaltens. Die Analdrüse wird vom Chinchilla nicht offensichtlich zur Reviermakierung eingesetzt. Dennoch ist bei einigen Chinchillas zu beobachten wie sie manchmal diverse Gegenständen mit Ihren Hinterteil mehrmals hintereinander berühren und Artgenossen diese dann besonders oder garnicht mehr beachten.

 

Das sich die Analdrüse beim Chinchilla mal entzündet oder verstopft ist uns bis dato nicht bekannt. Eine Kontrolle ist daher vom Tierarzt nicht notwendig.

 

Chinchilla Analdrüse

dient dem Chinchilla als

  • Werbeverhalten, Sexualverhalten
  • Abwehr, Verteidigung
  • Irritierung des Feindes
  • Warnfunktion in der Gruppe